Pressemeldung

Präsident Merz überreichte am 06.01.2010 Herrn Wolfgang Pirron die von Ministerpräsidenten Kurt Beck verliehene Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz und übermittelte gleichzeitig den Dank von Herrn Staatsminister Dr. Bamberger für die langjährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Mainz.

 

Merz bekräftigte die Bedeutung des Ehrenamtes für unsere Gesellschaft: "Der demokratische Rechts- und Sozialstaat braucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Menschen, die wissen, dass eine Gesellschaft von der Solidarität und dem aktiven Mitwirken ihrer Mitglieder lebt und die bereit sind, ihren Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten.'

 

Der 1947 geborene Wolfgang Pirron ist nach einer Lehre als Bauzeicher 1965 in die Bundeswehr eingetreten, für die er trotz einer Schwerbehinderung bis 2007 tätig war, zuletzt viele Jahre als Bezirksvertrauensmann der Schwerbehinderten des Heeresamtes. 1997 wurde er zum ehrenamtlichen Richter am Sozialgericht Mainz berufen. Daneben ist er für den VdK tätig.

 

An der Feierstunde nahmen auch der Landrat des Kreises Birkenfeld Axel Redmer, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld Dr. Bernhard Alscher, Ortsbürgermeister Helmut Brächer sowie der VdK Landesvorsitzende Andreas Peifer teil.

 

"Unser demokratisches Gemeinwesen lebt davon, dass Menschen wie Wolfgang Pirron an seiner Gestaltung mitwirken und freiwillig Verantwortung für die Institutionen des gemeinsamen Lebens übernehmen. Als ehrenamtliche Richterinnen und Richter der Sozialgerichtsbarkeit bringen sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse aus Beruf und Gesellschaft in die Entscheidungsfindung ein. Sie sind wichtiges Bindeglied zw. Bürger und Gemeinwesen; sie stehen für Bürgernähe und Verankerung unserer Entscheidungen in der Gesellschaft. Herr Pirron hat seit 1997 der Sozialgerichtsbarkeit diese wertvollen Dienste geleistet", so Merz abschließend.

 

Die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz wird für eine mindestens zwölfjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der kommunalen, sozialen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Selbstverwaltung, aber auch in Vereinigungen mit sozialen und kulturellen Zwecken verliehen.