Pressemitteilung 5/2020 des Landessozialgerichts Rheinland-Pfalz

Neue Richterin am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz

Auf Vorschlag von Justizminister Herbert Mertin und nach Zustimmung des Richterwahlausschusses hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Richterin am Sozialgericht Gabriele Biehl zur Richterin am Landessozialgericht ernannt. Der Präsident des Landessozialgerichts Dr. Werner Follmann überreichte ihr am Mittwoch, dem 23.09.2020, im Rahmen einer Feierstunde die Urkunde. Für das neue Amt wünschte er, auch im Namen der Ministerpräsidentin und des Justizministers, viel Erfolg.

Gabriele Biehl studierte Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und legte nach Absolvierung der Referendarzeit im Saarland die zweite juristische Staatsprüfung ab. Anschließend begann sie 2001 ihre richterliche Tätigkeit am Sozialgericht Mainz, von Juni 2014 bis Februar 2015 war sie an das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz abgeordnet.

Gabriele Biehl wird als Beisitzerin dem 6. Senat des Landessozialgerichts angehören, der im Schwerpunkt zuständig ist für Verfahren der gesetzlichen Rentenversicherung, des Schwerbehindertenrechts und der Grundsicherung für Arbeitsuchende.